Kursbuchseiten in Bild und Schrift.

 

                     Kursbuchseiten in Bild und Schrift

 

Hier werden die Kursbuchseiten verschiedener Jahre der Südpfalz/Queichtalbahn gezeigt.

                                           1953

Im Jahre 1953 wurde die Südpfalzstrecke von Germersheim über Landau und Pirmasens Nord nach Zweibrücken geführt. Da das Saarland noch an Frankreich angegliedert war, fanden in Zweibrücken und Einöd Grenzkontrollen statt,diese waren langwierig,daraufhin gab es nur ein Fernzugpaar von Saarbrücken nach München und zurück, den E 131-132.

                                                 1965

           

                                                                    

Im Jahre 1965 wurden auf der Südpfalzstrecke immer mehr von V 100 (212/211) heimisch,im Fernverkehr wurden die ersten V 200( 220) und V160
(218) gesichtet,die Dampfloks der Baureihe 001er wurden durch die 003er ersetzt.Der Eilzug 621 verkehrte Von Trier nach Tübingen. Der E/D 131 von Saarbrücken nach München Hbf, sowie der E 623 Saarbrücken -Stuttgart.
Auch verkehrte ein E 3163 von Kaiserslautern nach Landau Hbf mit Akkutriebwagen 515-815 über die Südpfalzbahn.Ein Eil Triebwagen VT 98(798) wurde von Rohrbach nach Landau geschickt, E 3151.

In der Gegenrichtung verkehrte der E 622 Stuttgart-Saarbrücken,sowie der D/E 131 Salzburg-Saarbrücken und der E  624 Stuttgart-Trier.Auch gab es E 3130 Landau-Zweibrücken und E 3120 Landau -Rohrbach.

Auch befuhr im Sommer der Bundenthaler von Ludwigshafen nach Bundenthal-Rumbach an Sonn und Feiertagen die Strecke, unter der Woche gab es in jede Richtung zwei Pendlerzüge Bundenthal-Rumbach-Landau und zurück.

Im Güterverkehr befuhr nach Bedarf ein Kesselwagenzug von Wörth nach Hinterweidenthal- US Lager die Strecke.
 

 

                                                                              1975

 

                                                         100 Jahre Queichtalbahn

 

 

 

 

Im Jahre 1975 wurde das "100 Jährige Bestehen der Südpfalz/Queichtalbahn gefeiert. Mit Sonderzügen und Bahnhofsfesten in Zweibrücken,Pirmasens,Annweiler und Landau.

 

 

 

                              

                                                                               1985

Im Jahre 1985 wurde " 150 Jahre Deutsche Eisenbahn gefeiert." mit Bahnhofsfesten in Zweibrücken und Landau Hbf.In Pirmasens Hbf wurde erst im Jahre 1986 gefeiert. 

1r

 

 

 

Der D 2753 verkehrt jetzt von Saarbrücken nach Stuttgart ohne Kurswagen nach Berchtesgaden.Neu dabei ist der D 2703/2776 Saarbrücken-Basel Bad.bf und zurück.Ein Eilzug E 3177 verkehrt jetzt am Nachmittag von Saarbrücken nach Karlsruhe.Der abendliche Fernzug E 2751 verkehrt jetzt als E 3019 von Saarbrücken nach Stuttgart.
Am Morgen kommt der E 3000 von Stuttgart nach Saabrücken ehemals E 2750 über die Queichtalbahn. D2752 verkehrt jetzt von Karlsruhe nach Saarbrücken am frühen Nachmittag. Neu ist auch der D894/D2756 Berchtesgaden-Stuttgart-Saarbrücken am späten Nachmittag. Am Abend verkehrt der E 3178  Karlsruhe nach Saarbrücken von Mo-Fr als E 3019 ab Stuttgart bis Karlsruhe als Ersatz für den D 2752.Im Nahverkehr sind weiterhin die Schienenbusse VT 798er unterwegs sowie Lokbespannte Züge mit Silberlingen und Umbauwagen mit Dieselloks der Reihe 211-212.

 

 

                                                     

                                                                            1988/89

 Die Güterzugzeiten auf der Südpfalzbahn zwischen Landau und Wilgartswiesen.
 Wurden mit 212er,vereinzelt mit 335er des BW Landau gefahren.

 ÜG 68352 Landau 6.14 ab-Rinnthal(Buchmann) 6.53 an(Mo-Fr).
 ÜG 68353 Rinnthal 8.00 ab-Landau 8.25 an (Mo-Fr).
 ÜG 68354 Landau 8.10 ab-Rinnthal 8.34an(Sa).
 ÜG 68355 Rinnthal 9.05ab-Landau 9.31an(Sa).
 ÜG 68356 Landau 15.22ab-Rinnthal 16.07 an (Mo-Sa).
 ÜG 68357 Rinnthal-(Buchmann) 17.18ab-Landau 17.52 an(Mo-Fr)
 ÜG 68360 Rinnthal 7.20 ab-Wilgartswiesen 7.28 an(Mo-Fr).
 ÜG 68361 Wilgartswiesen 7.38 ab-Rinnthal 7.44 an(Mo-Fr).


Von Pirmasens Nord nach Hinterweidenthal Ort (Bundenthal Rumbach Kbs280c)
Mit 212er vom BW Kaiserslautern 

ÜG 66758 Pirmasens Nord 9.16 ab-Hinterweidenthal Ort 9.53 an-(Hinterweidenthal Ort 10.03 ab-Bundenthal 11.05 an(Mo-Fr).
ÜG 66759 (Bundenthal 11.20 ab-Hinterweidenthal Ort 12.10 an)-Hinterweidentahl Ort 12.35 ab-Pirmasens Nord 13.15 an (Mo-Fr).

Von Pirmasens Nord nach Zweibrücken mit 212er,218er vom BW Kaiserslautern.
Auch vereinzelt mit 333er vom Bahnhof Zweibrücken.

DG 63143 Pirmasens Nord 15.15 ab-Zweibrücken 15.35an,15.50 ab-Kaiserslautern Einsiedlerhof 16.50 an(Mo-Fr),mit 218er.

ÜG 66670 Zweibrücken 9.05ab-Bierbach 9.16 an(Kbs 686 Bierbach 9.25 ab-Gersheim 9.53 an.(Mo-Fr) mit 360er vom Bahnhof Homburg/Saar.
ÜG 66719 Zweibrücken 10.10 ab-Dellfeld 10.50 an(Mo-Fr) mit 333er vom Bahnhof Zweibrücken.
ÜG 66720 Dellfeld 11.05 ab-Zweibrücken 11.26 an (Mo-Fr) mit 333er vom Bahnhof Zweibrücken.

ÜG 66730 Pirmasens Nord 7.30 ab-Höhmühlbach(Us Depot) 7.46an(Mo-Fr)

ÜG 66733 Höhmühlbach(Us Depot) 8.12 ab-Pirmasens Nord 8.54an(Mo-Fr)

ÜG 66731 Thaleischweiler(Reno) 8.27ab-Pirmasens Nord 8.32an(Mo-Sa) mit 360er vom Bahnhof Pirmasens Hbf.

ÜG 66734 Pirmasens Nord 7.15 ab-Thaleischweiler(Reno) 7.31 an(Mo-Sa) mit 360er vom Bahnhof Pirmasens Hbf.

ÜG 66779 Thaleischweiler 13.50 ab-Pirmasens Nord 13.57an(Mo-Fr) mit 360er vom Bahnhof Pirmasens Hbf.

ÜG 66780 Pirmasens Nord 16.00ab-Thaleischweiler (Reno) 16.05an(Mo-Fr) mit 212er.

ÜG 66781 Thaleischweiler (Reno) 16.50 ab-Pirmasens Nord 16.55an(Mo-Fr) .

Güterzüge von Kaiserslautern nach Pirmasens Hbf,Post und Güterbahnhof.

DG Post 63140 (Frankfurt/M)-Kaiserslautern 4.29 ab-Pirmasens Hbf 5.12an(Mo-Sa) mit 218er vom BW Kaiserslautern.

DG 63144 Kaiserslautern Einsiedlerhof 3.52 ab-Zweibrücken 4.51an-5.12 ab-Pirmasens Nord 5.33 an(Mo-Sa) 218er.

ÜG 66771 Pirmasens Nord 6.00-Pirmasens Güterbahnhof 6.11 an(Mo-Sa) mit 218/212er.

ÜG 66773 Pirmasens Nord 11.53 ab-Pirmasens Güterbahnhof 12.03an(Mo-Fr) mit 360er.

ÜG 66779 Pirmasens Nord 14.39ab-Pirmasens Hbf 14.49 an(Mo-Fr) mit 360er.
ÜG 66781 Pirmasens Nord 16.55 ab-Pirmasens Güterbahnhof 17.06 an (Mo-Fr) mit 212er.
DG 63145 Pirmasens Güterbahnhof 18.29 ab-Kaiserslautern 19.11 an(Mo-Fr) mit 218/212er.

DG Post 65811 Pirmasens Hbf 20.29ab-Kaiserslautern 21.11 an-(Frankfurt/M)-(Mo-Fr) mit 218er.

                                         1989/90

 

 

 

Im Fahrplanjahr 1989-1990 gab es im Fernverkehr grundlegende Änderungen,die Schnellzüge gab es nicht mehr,nur noch vereinzelt Eilzüge,so die E 3171 Zweibrücken-Mannheim, E 3000,3029,3174,3175,3180 Saarbrücken-Stuttgart-Saarbrücken,E 3185 Saarbrücken-Karlsruhe und E 3182-3184 Karlsruhe-Pirmasens Hbf. Als Neue Bahn wurden die Regionalschnellbahnen RSB im den Abschnitten Saarbrücken-Karlsruhe-Saarbrücken gefahren, mit den VT 628er.Im Winter gab es immer wieder bei den 628er Zugausfällen wegen eingefrohrenen Motoren, so wurden diese RSB als Eilzüge gefahren.

Im Nahverkehr wurde der VT 798er auf die Queichtalbahn wieder eingesetzt.Der N 4488-4490 Mannheim-Saarbrücken wurde als Lokbespannter Zug gefahren.

 

 

                                                                     1994/95

Im Jahr 1994 wurden die beiden Bahnen,DRund DB zusammengelegt zur DB AG,die Südpfalzbahn wurde jetzt in zwei Kursbuchspalten unterteilt, KBS 674 Saarbrücken-Pirmasens Hbf und die KBS 675 "Queichtalbahn" Pirmasens Hbf-Neustadt/Wstr.

Der überregionale Fernverkehr wurde eingestellt,dafür der Nahverkehr im Stundentakt gefahren.Die neuen VT 628er lösten die alten VT 798er ab.
Auch wurden wieder Dieselloks der Baureihe 212er mit 2 Wagen Wendezüge in den neuen Farben der DB gesichtet.

 

                                                                       2013/2014
    

 

Auf der Queichtalbahn haben die VT 642er den Zugverkehr übernommen.

Hauptsächlich wird zwischen Pirmasens und Landau gefahren. Vom Mai bis Oktober gibt es auch noch Eil und RE Züge von Neustadt nach Bundenthal-Rumbach sowie Karlsruhe-Bundenthal und Landau -Bundenthal und zurück.

Montags bis Freitags sind die Regionalbahnen mit VT 643er von Karlsruhe -Annweiler am Trifels  im Berufsverkehr unterwegs.

 

                               2015/2016

 

 

 

 Zu diesem Fahrplan änderte sich, das es jetzt durchlaufende Triebwagen von
 Karlsruhe nach Pirmasens Hbf und zurück nach Karlsruhe gibt. Von Montag bis
 Freitag und einige auch am Samstag. Diese Zugeinheiten werden in Landau Hbf
 mit den RE Bahnen von Kaiserslautern/Neustadt nach Karlsruhe und zurück  an und abgekoppelt.Im Ausflugsverkehr ändert sich nichts.
 Im Berufsverkehr verkehren die VT 643er von Karlsruhe nach Annweiler und zurück, auch mit der RB Karlsruhe-Neustadt bis Landau gekoppelt.
Es gibt noch zwei RE am Abend von Montag bis Freitag von Annweiler nach Landau Hbf.Im Ausflugsverkehr ändert sich bei den Eilzügen von Bundenthal nach Landau und zurück etwas an der Zeit, der Mittagseilzug fährt  etwas früher.Der Felsenland Express Karlsruhe-Bundnethal und zurück wird mit einem historischen Eslinger Triebwagen gefahren.
Der Bundenthaler von Bundenthal am Abend nach Neustadt fährt eine halbe Stunde früher.

Auch Mittwochs von Mai bis Oktober fährt der Bundenthaler mit 628er von Neustadt/Wstr nach Bundenthal und zurück.