Zeitchronik von 1874 bis 1921

 

 

                  Zeitchronik von 1874 bis 1921

                           von der königlichen bayrischen Pfalzbahn bis 
                           zur Deutschen Reichsbahn

 

                                                         1,

 

                                                          12.09.1874

Streckeneröffnung des ersten Streckenteils von Landau

nach Annweiler am Trifels.

                                                         Das Jahr 1875

Am 25.11.1875 wurde der grössere Teil der Strecke dem Verkehr
Verkehr übergeben,von Annweiler am Trifels nach Zweibrücken,die
Strecke von Zweibrücken nach Saarbrücken wurde komplett 1879 in Betrieb
genommen.Die Strecke wurde im Post und Bahnbuch mit der Nummer 1474 geführt.Auch erhielt sie den Namen Südpfalzbahn.Wichtig war auch
der Kohlentransport vom Saarland nach Süddeutschland über Landau- Germersheim-Bruchsal.Auch die Stadt Pirmasens erhielt 1875 einen Bahnhof mit einer Stichstrecke zur Biebermühle.

                                                         Das Jahr 1887
 

Im Jahre 1887 wurde das zweite Streckengleis von Bruchsal bis nach
Zweibrücken verlegt.Es verkehrten die ersten Fernschnellzüge,
Bruchsal-Saarbrücken-Bruchsal,als D255/260 mit Kurswagen von und
nach München.

                                                               Das Jahr 1897         
Am 01.05.1897verkehrten die D Züge 171/172 Saarbrücken-Bruchsal mit
Kurswagen(KW)Metz-München undMetz-Bruchsal hin und zurück,die KW 
wurden in Zweibrücken an und abgehangen und über Saargemünd gefahren.

 

                                                               Das Jahr 1888

Im Jahr 1888 wurde das zweite Gleis zwischen Zweibrücken und Rohrbach/Saar verlegt.

                                                                 
                                                                  Das Jahr 1901    

Am 01. Januar verunglückte der D 172 München-Stuttgart-Bruchsal-Germersheim-Landau-Zweibrücken-Saarbrücken bei der Einfahrt von der Rheinbrücke von Germersheim an einer Weiche. Die Lok und der Tender kippten zur Seite,der Heizer wurde schwer verletzt in Hospital gebracht. Die Reisenden hatten Glück,es gab sonst keine Verletzten. Es wurde ein Ersatzzug gestellt. 

                                                                 Das Jahr 1904     

Am 01.06.1904 wurde die Strecke Von Pirmasens nach Waldfischbach eröffnet,
Das Empfangsgebäude von der Biebermühle(Pirmasens-Nord)war jetzt eine
Insel,zwischen der Südpfalz und Biebermühlbahn.

                                                                Das Jahr 1910

Ab 01.05.1910 zum Fahrplanwechsel verkehrten im mehr Fernzüge über die
Südpfalzstrecke,auch der Landauer Hauptbahnhof hatte immer mehr Fernzüge
zu verzeichnen.
            Südpfalzbahn:

D 3 Saarbrücken-Zweibrücken-Landau-München
D 4 München-Landau-Zweibrücken-Saarbrücken-Metz
E 52 München-Saarbrücken
E 53 Saarbrücken-München
E 274 Landau-Saarbrücken
E 286 Landau-Zweibrücken
E 273 Zweibrücken-Landau
             Landau HBF:
D 41 Mailand-Basel-Landau-Ludwigshafen-Frankfurt/M-Berlin
D 42 Berlin-Frankfurt/M-Mannheim-Neustadt-Landau-Basel-Mailand
E 71 Basel-Landau-Ludwigshafen-Frankfurt/M
D 75 Basel-Landau-Ludwigshafen-Frankfurt/M-Berlin(Kursw.-Hamburg)
E 78 Ludwigshafen-Landau-Strasbourg
E 90 Frankfurt/M-Ludwigshafen-Landau-Strasbourg
D 97 Basel-Landau-Ludwigshafen-Frankfurt/M
E 99 Basel-Landau-Mannheim-Frankfurt/M
E 103 Strasbourg-Landau-Neustadt-Bad Kreuznach-Koblenz-Köln
D 108 Dortmund-Koblenz-Bad Kreuznach-Neustadt-Landau-Basel
D 109 Mailand-Basel-Landau-Bad Kreuznach-Koblenz-Köln-Amsterdam
D 113/107 Basel-Landau-Bad Kreuznach-Koblenz-Dortmund
E 116/90 Köln-Bad Kreuznach-Neustadt-Landau-Strasbourg
D 117 Strasbourg-Landau-Bad Kreuznach-Koblenz-Dortmund
D 161 Mailand-Basel-Landau-Bad Kreuznach-köln-Amsterdam
D 164 Amsterdam-Koblenz-Bad Kreuznach-Landau-Basel-Mailand

 

                                                     Das Jahr 1911

Am 01.12.1911 wurde die "Wieslauterbahn" von Hinterweidenthal Kaltenbach
nach Bundenthal-Rumbach eröffnet.
                                 Das Jahr 1914

Mit beginn des 1. Weltkrieges am 28.07.1914,wurde die Südpfalzbahn durch
sehr viele Truppenzüge belegt.Im September wurde das Bahnbetriebswerk in
Zweibrücken eröffnet.Sie bekam zum 01.Januar eine neue Streckennummer und zwar Nr:42.Der Bahnhof Hinterweidenthal Kaltenbach wird zu Hinterweidenthal.

 

                                                            Das Jahr 1920

Von 1920 bis 1935 wurde der saarländische Abschnitt vom Reich getrennt, dadurch wurden  Einöd und Zweibrücken Hbf zu Zollbahnhöfen.

Zum 01.April wurde die königliche bayrische Pfalzbahn an die Deutsche Reichsbahn übergeben,wie alle anderen Landeseisenbahnen.
 

               
                  1,

 

1,=Quelle Buch ,die Pfalzbahn